Geführte Wohnmobilreise
FRÜHLING IN HOLLAND


Diashow Impressionen “Frühling in Holland” Tour 2018

Impressions “Springtime in Holland” tour 2018


Kurzes Video des Blumenkorsos, aufgenommen während unserer “Herrliches Holland” Wohnmobilreise 2017 

 


Eckdaten der Reise

Start: Ghent

Ende: Renesse

Tourtage: 10

Fahrfreie Tage: 10

Durchschnitt/Tag: 98 km

Max. Tagesstrecke: 239 km

Gesamte Tour: 488 km

Haustiere erlaubt


Highlights

  • Blumenkorso der Blumenzwiebel-Region und Keukenhof
  • Workshop Delfter Kacheln
  • Käsemarkt Alkmaar und Gouda
  • Weltgrösste Blumenauktion


Die geführte Reisemobiltour

Wir beginnen unsere Reise im historischen Gent und fahren dann die längste Tagesstrecke der Tour von Gent nach Amsterdam der heimlichen Hauptstadt von Holland. In beiden wunderbaren Städten verbringen wir genügend Zeit, um die Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Im Anschluss geht es nach Alkmaar mit seinem berühmten Käsemarkt. Auf dem Weg dorthin können Sie das lebendige Freilichtmuseum Zaanse Schans und bekannte Städte am Ijsselmeer besuchen. Danach werden wir in die Nähe des Keukenhofes weiterfahren. Hier können Sie die Blütenpracht auf 32 Hektar und die Inspirationsgärten bestaunen. Wir sind aber auch rechtzeitig dort, um das jährliche Blumenkorso zu erleben. Die für Ihre Porzellanmanufakturen bekannte Stadt Delft ist unser nächster Halt. Neben den lokalen Sehenswürdigkeiten ist wäre auch eine Exkursion zu den Mühlen von Kinderdijk, nach Gouda, Rotterdam oder den Haag empfehlenswert. Mit der gesamten Gruppe werden wir in einem gemeinsamen Workshop eine der berühmten Delfter Kacheln bemalen. Die Reise lassen wir in dem idyllischen Badeort Renesse ausklingen.

Tour Map Springtime in Holland 2021

 


Tag 1 und 2: Gent

Am ersten Tag treffen wir uns in Gent. Hier wird sich die Gruppe bei einem gemeinsamen Essen kennenlernen und es besteht die Möglichkeit ein erstes abendliches Gefühl für die Stadt zu bekommen. Am zweiten Tag haben Sie ausreichend Zeit um Gent, eine der schönsten mittelalterlichen Städte Nord-Belgiens, zu besichtigen. Spazieren Sie durch kopfsteingepflasterte Straßen und über die malerischen Plätze. Besuchen Sie das beeindruckende Schloss, das mitten in Gent über der Stadt thront, oder machen Sie eine Bootstour durch die Kanäle der Stadt.

Vergessen Sie aber nicht: Belgien ist bekannt für sein Bier und seine Pommes!

Tag 3: Gent – Amsterdam

Heute haben wir eine etwas längere Fahrt bis zu unserem Übernachtungsplatz in der Nähe von Amsterdam vor uns. Je nach Lust und Laune, können Sie am Nachmittag noch mit dem Bus in die Stadt fahren, oder am See entspannen

Tag 4 und 5: Amsterdam

Heute haben Sie Zeit für eine ausgiebige Besichtigung der Stadt. Im Vergleich zu anderen Weltstädten ist Amsterdam relativ klein und überschaubar. Mit seinen Grachten, weltberühmten Museen und historischen Stätten ist es eine der romantischsten und schönsten Städte Europas. Sie können auch eine Grachtenfahrt unternehmen und sich die historischen Gebäude, und das Treiben in der Altstadt vom Wasser aus ansehen

Tag 6: Amsterdam – Alkmaar

An diesem Tag fahren wir nur eine kurze Strecke nach Alkmaar. Auf dem Weg gibt es zahlreiche interessante Städte am Ijsselmeer zu besichtigen, wie zum Beispiel Volendam, Edam oder Hoorn. Sie können aber auch dem bekannten Freilichtmuseum Zaanse Schans einen Besuch abstatten.

Tag 7: Alkmaar – Blumenzwiebel-Region

Diesen Morgen sollten Sie früh aus den Federn, um am Vormittag den berühmten Käsemarkt in Alkmaar zu besuchen. Nach dem Besuch des Käsemarkts fahren wir weiter in die Blumenzwiebelregion. Wir übernachten zwischen dem Meer und dem Keukenhof

Tag 8, 9 and 10: Blumenzwiebel-Region

An diesen Tagen dreht sich alles um Blumen und Blüten. Das Blumenkorso zieht von Noordwijk Richtung Haarlem. Das Korso kommt dabei auch am Keukenhof vorbei und Sie können einen Besuch am Keukenhof mit dem Betrachten des vorbeiziehenden Zugs verbinden. Unser Campingplatz ist natürlich auch gut zum Entspannen geeignet. Man kann wunderbar in den Dünen spazieren gehen, auf den vielen Radwegen eine Fahrradtour unternehmen oder am Strand entspannen und die Seeluft genießen.

Tag 11: Blumenzwiebel-Region – Delft

Wir verlassen nun die Blumengärten und fahren in die historische Stadt Delft. Die Stadt mit den netten Gässchen, schönen Grachten, historischen Gebäuden und dem sehr schönen Marktplatz ist leicht zu Fuß zu erkunden. Die Stadt ist auch bekannt für das blaue Delfter Porzellan, was Sie z.B. bei der Royal Delfter Manufaktur bestaunen können.

Tag 12 und 13 Delft

An diesen Tagen können Sie Delft im Detail erkunden und evtl. eine Grachtenfahrt unternehmen, oder Sie machen einen Ausflug in des nahe Rotterdam oder Gouda, wo Sie neben dem Käse auch „Stroopwafels“, die typisch holländischen Sirup Waffeln, probieren können. Aber auch ein Kurztrip zu den Windmühlen von Kinderdijk ist zu empfehlen. Diese sind UNESCO Weltkulturerbe und gehören zu den schönsten Ausflugszielen Hollands. Wir haben zwar schon sehr viele Blumen gesehen, aber die weltgrößte Blumen Auktion in Aalsmeer ist ebenfalls ein beeindruckendes Erlebnis.

Fahren Sie mit der Bahn nach Den Haag die drittgrößte Stadt Hollands, Regierungs- und Wohnsitz der Königsfamilie. Es ist eine Stadt voller Historie und hat zahlreiche Museen und Galerien.

Tag 14: Delft – Renesse

Nach diesen anstrengenden Tagen wollen wir unsere Reise noch geruhsamer abschließen und fahren auf die Insel Schouwen-Duiveland in den verträumten Ort Renesse. Er liegt am Meer und hat einen der größten Sandstrände Hollands. Man kann den Ort zu Fuß oder mit dem Rad bequem erreichen, wunderbar in den Dünen spazieren gehen, auf den vielen Radwegen eine Radtour unternehmen, oder am Strand entspannen und die Seeluft genießen. Ausflüge auf das Meer z.B. eine Seehund Safari sind ebenfalls eine Option

Tag 15: Abreise und Ende der Wohnmobil-Tour


Reisetermine

Reise Saison 2021

Samstag 10. April – Samstag 24. April 2021

 


 Leistungen & Preise

Welche Leistungen sind im Reisepreis inklusive:

Alle Leistungen gelten für ein Wohnmobil mit 2 Personen

  • Willkommensessen
  • Royal Delft Workshop: Bemalen einer Delfter Kachel
  • 14 Übernachtungen auf Camping- oder Stellplätzen incl. Strom (wenn verfügbar)
  • Begleitung und Unterstützung durch mehrsprachige Wohnmobilisten während der gesamten Tour
  • Reisepaket: Karten, detailliertes Roadbook mit der Route zu den Übernachtungsplätzen sowie Tipps zu Besichtigungen und Sehenswürdigkeiten entlang der Route
  • Sicherungsschein


Reisepreis: 1.840 EURO

Frühbucher-Rabatt (bei Buchung bis zum 31.12.2020): 100 EURO

Zusätzlich zu unserem Frühbucher-Rabatt, erhalten alle Kunden die mehr als eine Reise für das kommende Jahr buchen, einen Mehrfach-Bucher-Rabatt in Höhe von 60 EURO für jede zusätzlich gebuchte Reise!

Alle Preise gelten für ein Wohnmobil mit 2 Personen

– Weitere Preise auf Anfrage –

 

Button Buchung
Durch Klicken auf das grüne “Buchung” Feld werden Sie zu unserer Buchungsseite weitergeleitet

 


Download Tour Flyer


Fragen zu dieser geführten Wohnmobilreise?

Sollten sie Fragen haben, oder weiterführende Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns:

 

Button Kontakt
Durch klicken auf das grüne “Kontakt” Feld werden Sie zu unserer Kontaktseite weitergeleitet